Der erfolgreiche Lagerleiter

Neue Aufgaben für Lagerleiter, Materialwirtschaftler, Logistiker und Servicemanger und deren Nachwuchs

 

Termin:

04. - 06.12.2017 in 12107 Berlin-Mariendorf, Hotel Landhaus Alpinia
 

Die Zielgruppe (m/w):

Für Führungskräfte und den Führungskräftenachwuchs aus Lager, Logistik, Service- und Versorgungs-Centern/SCM

Zum Thema: Lagerorganisation, Lagertechnik, BWL-Grundlagen für die Lagerhaltung und wie motivierende Mitarbeiterführung in den Lagerbereichen gestaltet werden kann

Die Zielsetzung:

  • Die Teilnehmer erwerben das Fachwissen für die bedarfsgerechte Lagerführung und können es anwenden
  • Die Befähigung zur Motivierung von Mitarbeitern in der Lagerführung
  • BWL-Basics + Methoden zur Kostensenkung, Organisationsverbesserung und zur nachhaltigen Rationalisierung werden vermittelt
  • Die Lagerprozesse können transparent, flexibel und effizient organisiert werden

Die Trainingsinhalte:

Rationelle Lagerorganisation – das „schlanke Lager“ in der Versorgungskette/Supply Chain

  • Neue Führungsaufgaben für Lager-“Leiter“ und „Leiterinnen“
  • Zentrale und/oder dezentrale Lagerführung im Nutzenvergleich
  • Grundlagen für Lagerverwaltungssysteme (WWS) und die Kommunikation im Lager (RFID u. a. Trends)
  • Praktiker-Checklisten für die Lagerplanung und das Lagertuning - Lagern im 4.0-Zeitalter
  • Möglichkeiten für mehr Qualität und Zuverlässigkeit in den Serviceprozessen

Die bedarfsgerechte Lagerbestandsführung und Disposition

  • Erfolgreiche Maßnahmen für die bessere Lieferbereitschaft bei angepassten Beständen/Working Capital

Die Rationalisierungspotenziale im Lager: Bei Zeiten, Mengen, Kosten, Qualität und Werten

  • Prioritäten setzen können mit ABC-, XYZ-Analyse u. a. Methoden
  • Weniger Stress durch bessere Selbstorganisation
  • Gezielte Kostensenkung mit praktischen Checklisten für die Kostenkontrolle im Lager
  • Fallstudie zur Kostensenkung im Kommissionierbereich (mit Multimoment-Verfahren)
  • Den Service-Level mit Kennzahlen/KPI’s darstellen und marktgerecht steuern können
  • Ressourcen beim Zusammenwirken von Mensch, Mittel und Methode darstellen und optimieren

Die fortschrittliche Trainingsmethode:
Praktische Übungen, Lerngespräche, Fallbeispiele, Gruppenarbeiten und aktiver Erfahrungsaustausch in erfrischender Lernatmosphäre. Kleine Gruppen mit max. 12 Teilnehmern.

Die Seminargebühr:
1.620,- € plus USt. incl. Mittagessen, Konferenzgetränken und allen praktischen Teilnehmerunterlagen, incl. 1 CD.
Ihr Vorteil: Ab dem 3. Teilnehmer eines Unternehmens am selben Seminar und Termin sowie Wiederholer des gleichen Seminars z. B. als Refresh erhalten 15 % Preisvorteil auf den Seminarpreis. Bitte weisen Sie bei der Anmeldung auf diesen Vorteil hin.

Die Trainingsleitung:
Günther Gruhn, Trainer, Coach, Berater für Logistik-Führungskräfte. Er kennt die wirksamsten Verbesserungspotenziale aus eigener Führungspraxis sowie aus vielen Projekten, KVP-Workshops und Coaching vor Ort. Hier erwartet Sie Kompetenz plus moderne Führungspraxis.